Wasserfallweg

Wasserfallweg von Hanspaul Menara

Auf Seitenwegen und -straßen nahe der Ortschaft St. Felix bis zum oberen Rand des Wasserfalls.

Zwischen St. Felix und Tret ist ein kurzes Tal eingeschnitten, das in die Schlucht des Novellabaches, auch Talbach genannt, mündet und sowohl die Grenze zwischen den beiden genannten Dörfern als auch die Sprach- und Landesgrenze zwischen Südtirol und Trient bildet.
Naturkundlich und touristisch ist das kleine Tal aber vor allem deshalb von Bedeutung, weil es in seinem Mündungsbereich mit senkrechten Felswänden tief abbricht und dort der Talbach die eindrucksvolle, einschließlich zweier oberer, allerdings nicht einsehbarer Wasserfallstufen 105 Meter hohe Kaskade von Tret bildet. Ein beschilderter und markierter, im ersten Teil geteerter, später naturbelassener Weg führt durch Wiesen, Wald und Gebüsch und zuletzt auf einer Weganlage mit 170 Stufen zu Aussichtskanzeln unter dem 75 Meter hohen Haupt-Wasserfall. Beim Rückweg eine Variante einschlagend, ergibt sich eine lohnende Rundwanderung.

Tourenverlauf:
Von der Ortsmitte von St. Felix (1265m) der Beschilderung „Wasserfall“ und der rot-weiß-roten Markierung folgend auf einem geteerten Sträßchen durch Wiesen und an Höfen vorbei südwärts hinab, dann links abzweigend und weiterhin der Markierung folgend auf ungeteertem breitem Weg zum erwähnten Tal mit Brücken über zwei Bachäste (1172m), auf dem idyllischen Weg in rund 10 Minuten eben weiter nach Tret (1160m); hier scharf rechts ab, den Wegweisern „Wasserfall“ und der Markierung folgend zuerst auf gebüschgesäumtem Weg fast eben durch Wiesenhänge und dann unter hohen Felswänden auf der stufenreichen Weganlage durch Steilwald in kurzem Abstieg und Gegenanstieg zum Wasserfall (1159m; ab Tret 15 Minuten, ab St. Felix 20 Minuten).
Rückweg: Auf der beschriebenen Route zurück nach Tret und ins Tal mit dem Wasserfallbach, zwischen den beiden Brücken auf dem bergseitig abzweigenden, markierten Steig (Wegweiser „Wasserfall“) durch Wald hinauf bis fast zur Gampenstraße (Gaststätte), dort links ab und unterhalb der Straße auf dem Fahrweg die Hänge und das Tälchen querend zurück nach St. Felix; ab Wasserfall 30 Minuten.
Gesamtgehzeit: 50 Minuten.

1

 

Name: Wasserfallweg
Anfahrt: Abzweigung von der Gampenstraße nach St. Felix (Parkplatz).
Tourenlänge: 2948 m
Höhenleistung Aufstieg: 129 m
Höhenleistung Abstieg: 129 m
Gehzeit: 0 h 50 m
Wegnummer: 59, Wasserfallweg, 59
Wegart: Fußweg
Tourenpunkte:
  Pfarrkirche St. Felix Parrocchia S. Felice
Ost (UTM 32): 663.541, Nord (UTM 32): 5.150.958
St. Felix S. Felice (1265 m),
Ost (UTM 32): 663.521, Nord (UTM 32): 5.150.941
  Köfele
Ost (UTM 32): 663.633, Nord (UTM 32): 5.150.623
St. Felix S. Felice (1265 m),
Ost (UTM 32): 663.521, Nord (UTM 32): 5.150.941
  Pfarrkirche St. Felix Parrocchia S. Felice
Ost (UTM 32): 663.541, Nord (UTM 32): 5.150.958
2

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.