Übelseen

Übelseen von www.passeiertal.it

Tiefstgelegener und bedeutendster der vier Seen ist der Große Übelsee, der zu den „brüllenden Wetterseen“ gezählt wird, welche durch weithin hörbare Töne Schlechtwetter ankündigen. Die Seengruppe, die sich südlich unter der Kleinen Kreuzspitze im Kamm befindet besteht aus dem Großen und dem Kleinen Übelsee, dem Scheibelesee und der Kuhlacke.

Tourenverlauf:
Startpunkt: Oberste Kehre der Jaufenstraße in Passeier / Endpunkt: Übelseen. Von der obersten Kehre der Jaufenstraße auf Passeirer Seite westlich des Jaufenpasses auf Weg 12A nahezu eben zur Flecknerhütte. Dann auf markiertem Weg und Steig durch die Steilhänge und kurz zur Glaitner Spitze. Dann westseitig ins Schlattacher Joch und zu den Seen (2313 m).

1

 

Name: Übelseen
Anfahrt: St. Leonhard in Passeier
Tourenlänge: 5927 m
Höhenleistung Aufstieg: 538 m
Höhenleistung Abstieg: 181 m
Gehzeit: 2 h 10 m
Wegnummer: 12A, 12
Wegart: leichter Bergweg
Tourenpunkte:
  Startpunkt (1968 m),
Ost (UTM 32): 675.266, Nord (UTM 32): 5.189.730
  Flecknerhütte (2062 m),
Ost (UTM 32): 674.282, Nord (UTM 32): 5.189.916
  Glaitner Joch (2253 m),
Ost (UTM 32): 672.008, Nord (UTM 32): 5.190.092
  Glaitner Joch (2253 m),
Ost (UTM 32): 672.008, Nord (UTM 32): 5.190.092
  Glaitner Hochjoch (2391 m),
Ost (UTM 32): 671.303, Nord (UTM 32): 5.190.010
  Schlattacher Joch (2268 m),
Ost (UTM 32): 670.852, Nord (UTM 32): 5.190.346
  Scheibelesee (2330 m),
Ost (UTM 32): 670.515, Nord (UTM 32): 5.190.636
  Übelsee (2325 m),
Ost (UTM 32): 670.302, Nord (UTM 32): 5.190.768
2

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.