Törggeleweg in Villanders

Törggeleweg in Villanders von www.suedtirol.info

Klassische Törggelwanderung entlang der Sonnenseite des Eisacktales
Keine Wanderung erschließt so viele Törggelehöfe, wie der unterhalb vom Dorf Villanders verlaufende “Törggeleweg” – momen est omen. Er kann im Dorfkern von Villanders, in St. Valentin, aber auch in St. Moritz gestartet werden und ist als “Törggelesteig” ausgeschildert sowie blau-weiß markiert.

Tourenverlauf:
Die klassische Route beginnt jedoch in Klausen mit Weg Nr. 4 Richtung Villanders über den alten Verbindungsweg beider Orte. Trifft man auf den Törggelesteig, geht man den Rundweg am besten links weiter, unter Villanders vorbei nach St. Moritz in Sauders, dann hinauf nach Villanders, um von dort wieder auf Weg Nr. 4 abzusteigen und die Rundwanderung zu beschließen.
Für die reine Rundwanderung, ohne Einkehrzeit, benötigt man die oben angeführte Gehzeit. Für den Zustieg ab Klausen sind weitere 40 Minuten einzuplanen.

 

Name: Törggeleweg in Villanders
Anfahrt: Klausen
Tourenlänge: 8162 m
Höhenleistung Aufstieg: 475 m
Höhenleistung Abstieg: 475 m
Gehzeit: 2 h 45 m
Wegnummer: 4, Törggelesteig, Keschtnweg, 4
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Stufen
Tourenpunkte:
  Startpunkt (529 m),
Ost (UTM 32): 696.279, Nord (UTM 32): 5.168.266
Klausen Chiusa
Ost (UTM 32): 696.183, Nord (UTM 32): 5.168.221
Sauders
Ost (UTM 32): 693.915, Nord (UTM 32): 5.166.385
Villanders Villandro
Ost (UTM 32): 694.231, Nord (UTM 32): 5.167.334
Klausen Chiusa
Ost (UTM 32): 696.183, Nord (UTM 32): 5.168.221
  Zielpunkt (529 m),
Ost (UTM 32): 696.279, Nord (UTM 32): 5.168.266

Törggeleweg in Villanders

Törggeleweg in Villanders

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.