Senes – Monte Sella di Senes

Senes – Monte Sella di Senes von TV St. Vigil

Vom Schutzhaus Sennes aus auf leichtem, markiertem Steig erreichbar; die Rückkehr ist auch über das Sennes-Joch und das Ciastlinstal zum Lé dla Creda möglich (Markierung Nr. 25/24 – 3 Std.)

1

 

Name: Senes – Monte Sella di Senes
Anfahrt: Zum Schutzhaus Sennes siehe die Wanderung Pederü – Fodara Vedla – Senes – Seekofelhütte
Tourenlänge: 4619 m
Höhenleistung Aufstieg: 704 m
Höhenleistung Abstieg: 48 m
Gehzeit: 2 h 10 m
Wegnummer: Dolomiten Höhenweg Nr. 1, 27
Wegart: mittelschwieriger Bergweg
Eigenschaft: Stufen
Tourenpunkte:
  Startpunkt (2128 m),
Ost (UTM 32): 734.100, Nord (UTM 32): 5.171.143
  Lé De Senes (2119 m),
Ost (UTM 32): 733.994, Nord (UTM 32): 5.171.127
  Ütia Senes Senneshütte Rifugio Sennes (2135 m),
Ost (UTM 32): 734.088, Nord (UTM 32): 5.171.222
  Ütia Munt de Sennes (2200 m),
Ost (UTM 32): 733.245, Nord (UTM 32): 5.171.770
  Muntejela de Sénes (2789 m),
Ost (UTM 32): 730.877, Nord (UTM 32): 5.173.143
2