Schöpfungsweg

Schöpfungsweg von Hanspaul Menara

Fußweg von Unsere liebe Frau im Walde zum Straßenpass Gampen.

Diese nur kurze, aber in mancherlei Hinsicht sehr interessante Wanderung führt uns von Unsere liebe Frau im Walde in leichtem Anstieg hinauf zum Gampen, – im Volksmund auch Gampenjoch genannt –, wo heute ein Gasthaus steht und im Mittelalter angeblich die Burg Gampenstein gestanden haben soll. Dabei folgen wir dem alten Jochweg, der großteils abseits der Pass-Straße verläuft und an dem noch das alte Zollhaus steht. Mit der ersten Nennung des Hospizes in Unsere liebe Frau im Walde im Jahre 1184 wird indirekt auch der alte Gampenweg erwähnt. Doch unsere Wanderung führt uns nicht nur ins Hochmittelalter zurück, sondern auch in erdgeschichtliche Vergangenheit. Denn wir durchqueren die Gegend, in der 1997 versteinerte Fußabdrücke der Reptilien Chiroterium und Brachychiroterium entdeckt wurden, die vor nicht weniger als 235 Millionen Jahren hier lebten und als Vorfahren der Dinosaurier gelten. Bald nach der sensationellen Entdeckung wurde unsere Route „Schöpfungsweg„ getauft und als Lehrpfad ausgestaltet. Seither vermittelt in Unsere liebe Frau im Walde die Nachbildung eines der genannten Saurier eine Vorstellung vom Aussehen jener einstigen Tiere, später informiert eine große Tafel mit Gipsabdrücken der Saurierfährten über den Fund, und schließlich befindet sich oben am Gampen eine Informationsstelle, in der man auch einschlägige Literatur erwerben kann. So erweitert der Weg, der bezeichnenderweise auch „Dinosaurierweg“ genannt wird, unser Wissen und er regt zum Nachdenken über die Schöpfungsgeschichte an.

Tourenverlauf:
Von Unsere liebe Frau im Walde bzw. auf der Ostseite des nahen Weihers im „Widummoos“ auf dem erst jüngst gut ausgebauten alten Jochweg (bis zum Hof Gasteig allerdings geteert) durch Wiesen und Wald leicht ansteigend nordwärts zur Brücke über den kleinen Talbach (hier große Informationstafel), links kurz hinauf zum alten Zollhaus und zum nahen Hof Gasteig, nun auf dem ab da ungeteerten alten Gampenweg wieder durch Wiesen und Wald weiter talauf und zuletzt etliche Minuten der Gampenstraße nach zur Passhöhe des Gampen (1518m; hier Parkplatz, Gasthaus, Jochkreuz sowie die erwähnte Informationsstelle). Ab Ausgangspunkt 50 Minuten. Die Rückkehr zum Ausgangspunkt erfolgt über den beschriebenen „Schöpfungsweg“. Gesamtgehzeit: 1h 30min.

1

 

Name: Schöpfungsweg
Anfahrt: Von der Gampenstraße abzweigen nach Unsere liebe Frau im Walde (Parkplatz).
Tourenlänge: 2296 m
Höhenleistung Aufstieg: 201 m
Höhenleistung Abstieg: 30 m
Gehzeit: 0 h 50 m
Wegnummer: Schöpfungsweg
Wegart: leichter Wanderweg
Tourenpunkte:
U. lb. Frau im Walde Senale (1342 m),
Ost (UTM 32): 661.782, Nord (UTM 32): 5.153.032
  Wallfahrtskirche U. lb. Frau i. Walde Santuario Senale
Ost (UTM 32): 661.785, Nord (UTM 32): 5.153.074
  Zur Sonne
Ost (UTM 32): 661.845, Nord (UTM 32): 5.152.956
  Zum Hirschen
Ost (UTM 32): 661.831, Nord (UTM 32): 5.153.043
  (1507 m),
Ost (UTM 32): 661.848, Nord (UTM 32): 5.154.546
  Gampen [Pass] Palade [p.so] (1518 m),
Ost (UTM 32): 661.968, Nord (UTM 32): 5.155.087
2

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.