Schludernser Waale und Churburg

Schludernser Waale und Churburg von Hanspaul Menara

Rundwanderung, die von Schluderns über die Churburg hinaufführt zum Bergwaal und Leitenwaal, zwei bekannten Bewässerungskanälen, deren Begleitwege zu gemütlichem Wandern einladen. Vom Ende des Leitenwaales wird wieder nach Schluderns abgestiegen.

Diese Höhenwanderung entlang der beiden, nahezu gleich hoch verlaufenden Waale ergibt mit dem Aufstieg und dem Abstieg eine geschlossene, landschaftlich wie kuturgeschichtlich sehr lohnende Rundwanderung, mit der man einen Gang durch das sehenswerte Schluderns und vor allem mit der Besichtigung der 1259 erstmals urkundlich erwähnten Churburg verbinden sollte. Dieses mächtige, außerordentlich gut erhaltene Schloss enthält die berühmte Rüstkammer mit verschiedensten Harnischen für Ritter und Pferd, aber auch sonst viel Sehenswertes. Zunächst also steigen wir von Schluderns zur Churburg an, dann setzen wir zügig unseren Weg fort und sind bald oben beim Vernalhof und damit beim Bergwaal, dessen Wasser vom Saldurbach und somit vom Matscher Tal heraus kommt. Wir wandern neben dem stellenweise recht steile Waldhänge querenden Kanal westwärts und gelangen hinein in die wildromantische Schlucht des genannten Baches. Hierauf folgen wir dem westwärts fließenden Schludernser Leitenwaal, wobei wir kurz auch senkrechte Felshänge queren müssen, bevor wir freundliches Wiesengelände erreichen und wieder nach Schluderns absteigen.

Tourenverlauf:
Vom nordöstlichen Dorfrand von Schluderns stets der Markierung 20 folgend auf schmalem Fußweg durch Wald hinauf zur Churburg (Besichtigung lohnend!) und weiterhin mit Markierung 20 durch Wiesen empor zum Vernalhof; nun auf dem guten, an ausgesetzten Stellen durch Geländer abgesicherten Waalweg durch steile und felsige Waldhänge hinein in die Schlucht des Saldurbaches und zum Leitenwaal, nun auf dessen Begleitweg (nun Markierung 17) durch die ebenfalls teilweise felsigen Hänge westwärts zum Ende des offenen Waales und auf Weg 18 über den Kalvarienberg hinunter nach Schluderns.

 

Name: Schludernser Waale und Churburg
Anfahrt:
Tourenlänge: 6782 m
Höhenleistung Aufstieg: 347 m
Höhenleistung Abstieg: 347 m
Gehzeit: 2 h 0 m
Wegnummer: 20, Bergwaal, Leitenwaal, 18, 22
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Stufen, Absicherung
Tourenpunkte:
Schluderns Sluderno
Ost (UTM 32): 621.258, Nord (UTM 32): 5.169.085
  Churburg (992 m),
Ost (UTM 32): 621.504, Nord (UTM 32): 5.168.994
Schluderns Sluderno
Ost (UTM 32): 621.258, Nord (UTM 32): 5.169.085

Schludernser Waale und Churburg

Schludernser Waale und Churburg

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.