Schlanders-Kortsch-Ilswaal-Schlandersberg

Schlanders-Kortsch-Ilswaal-Schlandersberg von www.suedtirol.info

Abwechslungsreiche Wanderung am Schlanderser Sonnenberg, besonders reizvoll im farbenprächtigen Herbst.

Tourenverlauf:
Von Schlanders wandern wir auf die Sonnenpromenade (Köstenwaal) und anschließend über den knapp oberhalb der Staatsstraße verlaufenden Kortscher Fußweg nach Kortsch. Auf der Anhöhe kurz vor der Kirche zweigen wir rechts ab in die Sonnenberger Höfestraße und über den Rosenkranzweg gelangen wir durch Kastanienhaine zum Ägidiuskirchlein (lohnender Abstecher). Knapp unterhalb des Kirchleins beginnt der Ilswaal (Nr. 5), welchem wir immer ostwärts folgen. Einmal muss man kurz steiler aufsteigen und überquert bald darauf bei einer Wegkreuzung weg 4/15. Weiter geht es immer auf Mark. 5 bis zur Schlucht des Schlandraunbaches. Der Weg dorthin verlangt teilweise Schwindelfreiheit, da an Teilstücken kein Geländer vorhanden ist. Wir überqueren auf einer Holzbrücke den Schlandraunbach und wandern über einen Kehrensteig das letzte Stück hinauf zum Schloss Schlandersberg (nicht zu besichtigen da in Privatbesitz!). Neben dem Schloss gibt es eine Einkehrmöglichkeit (Jausenstation Fisolgut).
Vom Schloss Schlandersberg wandern wir entweder auf dem gegen das Schlandrauntal abfallenden Hangsporn, teilweise nach links ausweichend, mit herrlichen Ausblicken über Steig Nr. 7 (sehr steil, nur für sehr geübte Wanderer zu empfehlen) oder bequemer über die Höfestraße vom Schloss Schlandersberg zu der von Tappein herunterkommende Straße und anschließend nach wenigen hundert Metern rechts ab über den Weg Nr. 14 zurück nach Schlanders.

 

Name: Schlanders-Kortsch-Ilswaal-Schlandersberg
Anfahrt: Ortszentrum Schlanders
Tourenlänge: 7235 m
Höhenleistung Aufstieg: 464 m
Höhenleistung Abstieg: 464 m
Gehzeit: 2 h 30 m
Wegnummer: 12, 4, 5, 5A, 6, 5, 7, Sonnenpromenade, 4, 3A
Wegart: schwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Absicherung
Tourenpunkte:
Schlanders Silandro (738 m),
Ost (UTM 32): 635.857, Nord (UTM 32): 5.165.354
  St. Ägidius (888 m),
Ost (UTM 32): 634.917, Nord (UTM 32): 5.165.911
Schlandersberg (1062 m),
Ost (UTM 32): 636.362, Nord (UTM 32): 5.166.348
  Fisolgut
Ost (UTM 32): 636.378, Nord (UTM 32): 5.166.369
Schlanders Silandro (738 m),
Ost (UTM 32): 635.857, Nord (UTM 32): 5.165.354

Schlanders-Kortsch-Ilswaal-Schlandersberg

Schlanders-Kortsch-Ilswaal-Schlandersberg

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.