Schlanders-Ilswaal-Schlandersberg-Vetzan-Schlanders

Schlanders-Ilswaal-Schlandersberg-Vetzan-Schlanders von www.suedtirol.info

Abwechslungsreiche Wanderung am Schlanderser Sonnenberg – auch an kälteren Tagen zu empfehlen, da direkte Sonneneinstrahlung!

Tourenverlauf:
Vom Zentrum in Schlanders aus, wandern wir über die Dr.-Heinrich-Vögele-Straße und die Franziskusstraße über den Fußweg oberhalb der Staatsstraße nach Kortsch. Hier beigen wir auf der Anhöhe im Zentrum kurz vor der Kirche in die Sonnenbergstraße ein und folgen dem Weg Kastanienhaine zum Ägidiuskirchelein. Etwas oberhalb des Kirchleins gehen wir ca. eine halbe Stunde dem Steig Nr. 6 in Richtung Schlandersberg entlang, bis wir zum Ilswaal gelangen (Weg Nr. 5). Wir folgen dem Ilswaal bis zum Schlandraunbach und steigen dann zum Schloss Schlandersberg auf. Dort angekommen (Einkehrmöglichkeit) steigen wir über den Weg 7 bzw. 14 und 12 nach Vetzan ab und wandern dann von dort aus auf dem Weg Nr. 13 am Fuße des Sonnenbergs nach Schlanders zurück.

 

Name: Schlanders-Ilswaal-Schlandersberg-Vetzan-Schlanders
Anfahrt: Zentrum Schlanders
Tourenlänge: 15147 m
Höhenleistung Aufstieg: 931 m
Höhenleistung Abstieg: 931 m
Gehzeit: 5 h 10 m
Wegnummer: 12, 4, 5, 5A, 6, 5, 7, 14, 11, 12, 11, 13, 14, 7, Sonnenpromenade, 4, 3A
Wegart: schwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Absicherung, Stufen
Tourenpunkte:
Schlanders Silandro (738 m),
Ost (UTM 32): 635.857, Nord (UTM 32): 5.165.354
  St. Ägidius (888 m),
Ost (UTM 32): 634.917, Nord (UTM 32): 5.165.911
Schlandersberg (1062 m),
Ost (UTM 32): 636.362, Nord (UTM 32): 5.166.348
  Fisolgut
Ost (UTM 32): 636.378, Nord (UTM 32): 5.166.369
Vetzan Vezzano (750 m),
Ost (UTM 32): 639.031, Nord (UTM 32): 5.165.138
Schlanders Silandro (738 m),
Ost (UTM 32): 635.857, Nord (UTM 32): 5.165.354

Schlanders-Ilswaal-Schlandersberg-Vetzan-Schlanders

Schlanders-Ilswaal-Schlandersberg-Vetzan-Schlanders

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.