San Cassiano – Piz Sorega – Pralongià – Corvara

San Cassiano – Piz Sorega – Pralongià – Corvara von Tourismusverband Alta Badia

Von San Cassiano über Pralongià nach Corvara

Schöne Wanderung über weite Almflächen. Besonders schön in der Blütezeit der Alpenflora in den berühmten Wiesen des Hochplateaus von Pralongià. Empfehlenswert von Mai bis Oktober.

Tourenverlauf:
Von Piz Sorega (2000 m) wandern wir südwestwärts auf einfachem Weg Nr. 21/A, nahezu eben, über ausgedehnte Wiesen mit prächtigen Alpenblumen und erreichen nach einer halben Stunde die Ütia Bioch (2073 m), dann geht man weiter südwärts über die sonnigen Bergwiesen, auf dem Panoramaweg Nr. 23, und erreicht nach weitere 30′ die Ütia Pralongià (2135 m). Herrlicher Aussichtspunkt mit Rundblick auf die nahen Dolomiten, wie der Kreuzkofel, die Lavarella, die Conturines bis zur Tofana, im Süden die Marmolata und im Norden der Alpenhaupkamm. Der Abstieg nach Corvara (1h 20′) erfolgt zunächst über den Weg Nr. 25, dann weiter über die Wege Nr. 30 und Nr. 24.

1

 

Name: San Cassiano – Piz Sorega – Pralongià – Corvara
Anfahrt: Von San Cassiano mit Gondelbahn auf Piz Sorega
Tourenlänge: 8211 m
Höhenleistung Aufstieg: 195 m
Höhenleistung Abstieg: 638 m
Gehzeit: 2 h 20 m
Wegnummer: 21A, 23, 25, 30, 24
Wegart: leichter Bergweg
Eigenschaft: Stufen
Tourenpunkte:
  Piz Sorega (2006 m),
Ost (UTM 32): 724.010, Nord (UTM 32): 5.159.988
  Ütia de Bioch (2073 m),
Ost (UTM 32): 723.070, Nord (UTM 32): 5.158.948
  Ütia de Pralongià (2135 m),
Ost (UTM 32): 723.647, Nord (UTM 32): 5.157.481
  Zielpunkt (1556 m),
Ost (UTM 32): 720.448, Nord (UTM 32): 5.158.891
2

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.