Latsch – Platz – Laimtal – Platztair – St. Martin

Latsch – Platz – Laimtal – Platztair – St. Martin von www.suedtirol.info

Tourenverlauf:
Latsch – Untere Grüblplatte (Schalenstein) – Platz – St. Martin
Nach der Latscher Brücke (Ortsausfahrt Richtung Kastelbell) überquert man am Kreisverkehr die Staatsstraße, geht am Sonnenberg bis zum Latschanderwaal hoch, von dort führt rechts der Weg Nr. 8A nach Platz (Jausenstation) nach ca. 20 min. Gehzeit erreicht man einen Schalenstein (Kultsteine aus vorchristlicher Zeit). Weiter führt der Weg über Platz, bis zur Fahrstraße nach St. Martin diese folgen Sie bis zur Abzweigung nach Trumsberg. Nach ca. 15 min Gehzeit Richtung Trumsberg überqueren Sie die Brücke von dort führt der Weg Nr. 2 weiter Richtung Platztair (Jausenstation) und von dort nach St. Martin.

 

Name: Latsch – Platz – Laimtal – Platztair – St. Martin
Anfahrt: Latsch
Tourenlänge: 9211 m
Höhenleistung Aufstieg: 1163 m
Höhenleistung Abstieg: 60 m
Gehzeit: 4 h 0 m
Wegnummer: 1, A6 Archäologischer Wanderweg, 8A, 8, Vinschger Höhenweg, 6
Wegart: mittelschwieriger Bergweg
Tourenpunkte:
  Startpunkt (640 m),
Ost (UTM 32): 642.615, Nord (UTM 32): 5.164.422
  Platzair
Ost (UTM 32): 643.990, Nord (UTM 32): 5.166.857
St. Martin im Kofel S. Martino al Monte
Ost (UTM 32): 641.986, Nord (UTM 32): 5.166.665

Latsch - Platz - Laimtal - Platztair - St. Marti

Latsch – Platz – Laimtal – Platztair – St. Marti

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.