Der Maiser Waalweg

Der Maiser Waalweg von www.suedtirol.info

Tourenverlauf:
Beim Schennerhof zweigt man zum Katnauweg und Leiterweg ab, der vorbei am Innerleiter zum etwas oberhalb vom Ofenbauer gelegenen Maiser Waalweg führt. Diesen entlang in nördlicher Richtung und immer eben gelangt man über den Schnuggenbach zum Petaunerhof und weiter zum Riffianerweg, auf dem man wieder zurück nach Schenna gelangt.

Eine weitere Möglichkeit ist von Schenna über den Rothalerweg zum Maiser Waalweg zu laufen. Diesen entlang in südliche Richtung und immer eben gelangt man nach Obermais zum Schloss Planta. Von dort kann man nach Meran laufen oder aber am Brunnenplatz mit dem Bus zurück nach Schenna fahren.

 

Name: Der Maiser Waalweg
Anfahrt: Schenna
Tourenlänge: 12278 m
Höhenleistung Aufstieg: 694 m
Höhenleistung Abstieg: 694 m
Gehzeit: 4 h 10 m
Wegnummer: 10, Maiser Waalweg, 11, 19, 16, Schenner Waalweg, 18A, Wiesenweg
Wegart: schwieriger Wanderweg
Eigenschaft: Stufen
Tourenpunkte:
  Startpunkt (555 m),
Ost (UTM 32): 667.225, Nord (UTM 32): 5.172.800
  Ost (UTM 32): 668.847, Nord (UTM 32): 5.175.286
  Ost (UTM 32): 668.338, Nord (UTM 32): 5.174.116
  Schloss Schenna
Ost (UTM 32): 667.255, Nord (UTM 32): 5.173.174
  Zielpunkt (556 m),
Ost (UTM 32): 667.225, Nord (UTM 32): 5.172.800

Der Maiser Waalweg