Monats Archiv Juli, 2014

Zu den Gsellwiesen

Zu den Gsellwiesen von www.suedtirol.info Tipps und besondere Hinweise: Die auf leichten, wenn auch teilweise steilen Pfaden zugänglichen Gsellwiesen sind ein Geheimtipp für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Sie breiten sich an den Hängen zweier fast gleich hoher Bergkuppen aus, die sich Mehr →

Zu den Naturdenkmälern rund um Issing

Zu den Naturdenkmälern rund um Issing von www.suedtirol.info Die gemütliche Wanderung rund um Issing führt zu Naturdenkmälern, Wegkreuzen und ökologisch wertvollen Feuchtzonen. Der erste Teil sonnig, der zweite Teil im schattigen Wald. Tourenverlauf: Von Issing (986 m) westwärts zur Hauptstraße Mehr →

Zum Aussichtspunkt Völsegg

Zum Aussichtspunkt Völsegg von Tourismusverein Tiers Vom Parkplatz in Tiers folgt man den Hinweisschildern Nr. 4 »Tschafon und Völsegg« und wandert auf einer schmalen Asphaltstraße (Mark. 6) in Richtung Nordwest. Oberhalb des Tischler-Hofes führt der Weg durch einen Waldabschnitt. Zum Mehr →

Zum Haunoldköpfl

Zum Haunoldköpfl von www.suedtirol.info Tourenverlauf: Auf dem Weg Nr. 105 Richtung Sexten, dann über das Wildbad Innichen zur Schmiedelwiese. Von dort gelangt man entweder links über einen Steig oder über die Forststraße (immer Nr. 7) durch schöne Waldlandschaft zur Gemeindekaser Mehr →

Zum Issinger Weiher und Irenberghof

Zum Issinger Weiher und Irenberghof von www.suedtirol.info Tourenverlauf: Von Issing (986 m) der Markierung 5 folgend süd- und südwestwärts leicht bergab zum Issinger Weiher, dem idyllischen Badesee (912 m). Dort zum Kräutergarten Bergila. Anschließend westwärts die von Kiens kommende Straße Mehr →

Zum Kirchlein St. Agatha

Zum Kirchlein St. Agatha von www.suedtirol.info St, Agatha ist ein gotisches Waldkirchlein aus dem 15. Jh. auf einem urzeitlich besiedelten und bewaldeten Hügel mit schöner Rundsicht. Tourenverlauf: Man kann diese Wanderung vom Dorfzentrum aus starten und die Schloß-Thurn-Straße aufwärts gehen, Mehr →